Leitbild der Praxis


Wir sind eine psychotherapeutische Praxis mit Einzel- und Gruppentherapie. Wir verbinden Verhaltenstherapie und Psychodrama zu einer ganzheitlichen integrativen Psychotherapie. Unser Hauptanliegen ist die Behandlung und Begleitung von Erwachsenen mit psychischen Erkrankungen, die eine krankhafte Störung des Verhaltens, der Erlebnisverarbeitung, der sozialen Beziehungen und/oder der Körperreaktionen aufweisen.

Wir behandeln viele Angstpatienten und traumatisierte Menschen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von psychosomatischen Krankheitsbildern sowie die psychologische Behandlung bei chronischen Erkrankungen und Krebs.

Die langjährige Ausbildung in Verhaltenstherapie und in Psychodrama ist uns dabei hilfreich; wir sind aber neueren Entwicklungen in der Psychotherapie und ihren Nachbardisziplinen gegenüber aufgeschlossen und beziehen Managementtechniken, Traumatherapie (EMDR, Ego-State) und Hypnose in die Behandlung ein.



Leitlinien für die Behandlung


Psychotherapie ist ein Behandlungsverfahren, das auf einem Vertrauensverhältnis zwischen Therapeutin und Patienten beruht. Unser Augenmerk liegt nicht auf der Behebung von Defiziten, sondern auf der Entwicklung von Verhaltensweisen und Fähigkeiten, die der positiven Entfaltung Ihrer Gesamtpersönlichkeit dienen, damit Ihr eigener Lebensweg möglichst gesund und zufrieden gestaltet werden kann. Dabei beziehen wir häufig das familiäre Umfeld in die Behandlung mit ein.

Wo nötig, beleuchten wir Ihre Vergangenheit und liefern Ihnen und uns ein Verständnis über die Entstehungsbedingungen der Erkrankung. Indem wir anerkennen was war, bereiten wir den Boden für Ihre Veränderung.

Wir sind immer bestrebt, gemeinsam mit Ihnen neue Perspektiven und Verhaltensweisen zu entwickeln und umzusetzen. Damit ist Psychotherapie vor allem ein vorwärts gerichteter Prozess, der Sie in Ihrer persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.

Wir begegnen unseren Patientinnen und Patienten mit Achtsamkeit, denn wir wissen, dass viele von Ihnen durch traumatische Erlebnisse aus dem Gleichgewicht geworfen wurden. Wir befürworten einen strukturierten Therapieprozess, bei dem es neben Diagnose, Therapiezielen und Behandlungsplan auch um den Beziehungsaufbau und die Stabilisierung der Patienten geht. Wir bemühen uns um einen reibungslosen Praxisablauf. Die Patienten gestalten den Prozess und den Ablauf der Therapiestunde. Aktive Mitarbeit sichert der Therapieerfolg.